Letztes Feedback

Meta





 

The Flavor of Life 1.8

Einen wunderschönen guten Abend, meine werten Damen und Herren!

Ist es nicht auffällig, dass - wenn man selbst mal eine tolle Entdeckung macht, andere Ansichten zu einem Thema hat oder Ähnliches - immer und wirklich IMMER jemand um die Ecke kommt und es mies macht?

"Das kann ja gar nicht sein"

"Wer's glaubt wird seelig" und

"Ich fang gleich an zu lachen"

sind immer wieder nette Floskeln, die man dann dazu abbekommt.

Das ist immer einfacher per Internet - da man demjenigen dann ja nicht während des Vorgangs des "Runtermachens" in die Augen sehen muss. Über Briefe und ähnliche Medien ist dies natürlich ebenso einfach, denn die Hemmung der Direktheit entfällt.

Es ist wunderlich, dass im Internet diese "Ich-mach-dich-runter-weil-ich-grade-nix-anderes-zu-tun-habe-und-weil-es-so-schön-leicht-geht"- Mentalität andauernd ausgenutzt wird und jeder, der irgendwie in die Öffentlichkeit tritt, wird irgendwann einmal damit konfrontiert. Ist das nicht eher abschreckend? Leute, die ihre Individualität ausdrücken bekommen es mit halbwüchsigen Schlaumeinern zu tun, die meinen dass dies und jenes nicht sein kann, weil ein besoffener Forscher dies und jenes vermasselt hat und man nur einem Irrglauben nachhetzt.

Hey, ihr kennt doch Chris Crocker? "Leave Britney alooooone!" *heul* -- genau der!
Jedenfalls finde ich, dass er verdammt recht hat. Ich meine jetzt nicht auf Miss Spears bezogen, sondern im Sinne davon, dass alle, die ihre Individualität in irgendeiner Weise ausdrücken, davor gewahrt sein sollten, dass blöde Miesmacher ihnen schon von vornherein den Spaß verderben.

Mir ist das heute auf einem meiner anderen Blogs so ergangen - mit dem Unterschied, dass es mir nicht viel ausmacht, denn ich stehe hinter den Dingen, die ich verfasse. Weniger gefestigte Leute könnten dann aufgeben, den Miesmachern ihren Willen gewähren und einfach aufhören. Sie hören auf, im Internet oder im RL ihre Ideen weiter zu verfolgen, weil ihnen eingeimpft wurde, dass dies falsch sei. Sie werden mehr und mehr zu einer Person, die sich von äußeren Umständen beeinflussen und verändern lässt, sodass sie irgendwann so ist, wie sie andere haben wollen.

Das sollte man nicht zu lassen. Sei stark!

Free thinking!

K.

7.4.10 21:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen